Warenkorb
Drucken
Berechnung von Zugkräften
Beim horizontalen Ziehen von Lasten hängt die aufzubringende Zugkraft von den auftretenden Reib- und Fahrwiderständen ab. Beim Ziehen von Lasten auf geneigter Unterlage ist zudem auch die Steigung zu berücksichtigen. In der untenstehenden Tabelle finden Sie Richtfaktoren für die Berechnung der aufzubringenden Zugkräfte unter Berücksichtigung unterschiedlicher Reibwiderstände und Steigungen.
(Zugkraft = Gewicht x Faktor)
t_zug1.gif (1607 Byte)
t_zug2.gif (2631 Byte)
Berechnung Zugkräfte
  Faktor unter Berücksichtigung von Reibwiderstand und Steigung
  < 0% < 2,5% < 5% < 10% < 15% < 20% < 30% < 50%
Stahl auf Stahl 0,1500 0,1749 0,1998 0,2488 0,2967 0,3432 0,4310 0,5814
Holz auf Stahl 0,7000 0,7248 0,7491 0,7960 0,8406 0,8825 0,9578 1,0733
Holz auf Holz 0,5000 0,5248 0,5493 0,5970 0,6428 0,6864 0,7663 0,8944
auf Schiene

- mit Wälzlager

0,0050 0,0300 0,0549 0,1045 0,1533 0,2010 0,2921 0,4517
- mit Gleitlager 0,0180 0,0430 0,0679 0,1174 0,1661 0,2138 0,3046 0,4633
Kraftfahrzeug auf Asphalt 0,0250 0,0500 0,0749 0,1244 0,1731 0,2206 0,3113 0,4696
Wälzwagen 0,0700 0,0950 0,1199 0,1692 0,2176 0,2648 0,3544 0,5098

Berechnungsformel: Zugkraft = Gewicht x (sin a + m x cos a )
(worin m = Reibwiderstand, a = Steigungswinkel in Grad)
 
Infothek
Produkte
Suche
 

Hebezone Startseite

 

Hebezone - 2000-2018 - Alle Rechte vorbehalten