Warenkorb
Drucken
Anschlagpunkte Anschlagpunkte mit UNC-Gewinde
180° klappbar, 360° drehbar

450-12500 kg

Kugellager
preiswerte Standard-
transportöse GK8

600-50000 kg

Kugellager
über 70 Modelle
 GK8/10
   

300-22500 kg

Gerader Bügel
Gleitlager

300-20000 kg

Mit langer
Schraube

300-20000 kg

Geschweifter Bügel
Gleitlager
 
Preiswerte, BG geprüfte Lösung
600-20000 kg

Gleitlager
Bügel abnehmbar
Verzinkt, mit hochfester Schraube 12.9
550-16900 kg

Kugellager
verzinkt

2000-7000 kg

Gleitlager

50-6300 kg

Gleitlager

4500-50000 kg

Gleitlager

300-2500 kg

Gleitlager

300-2500 kg

Gleitlager 

1400-8000 kg

Gleitlager
Für den direkten Kettenanschluß oder Kettenkomponenten
1000-5000 kg

Kettenanschluß

   
Innengenwinde, 180° klappbar, 360° drehbar, Gleitlager

300-3000 kg

4500-20000 kg
   
Gewindeadapter für Anschlagpunkte

M24-M100
 
Anschlagpunkte nach Ihren Vorgaben:

Viele Modelle liefern wir auch kurzfristig nach Ihrem Lastenheft mit anderen Achslängen,
Gewinden, Gegenmuttern und in individueller Farbgebung.

Viele Anschlagpunkte dieser Seite auch mit UNC-Gewinde lieferbar.

Rostfreier Edelstahl, 180° klappbar, 360° drehbar, Gleitlager

300-3000 kg

 

3500-6000 kg

 

300-2000 kg

Innengewinde

2700-5000 kg

Innengewinde
Anschraubbügel, 180° klappbar

1000-3150 kg
Einfache, schnelle Schraubmontage
1000-5300 kg

3150-36000 kg

20000-55000 kg
Anschweißwirbel, 180° klappbar, 360° drehbar

5000-25000 kg

Güteklasse 10
     
Anschweißringe, 180° klappbar
mit und ohne Bügelfeder lieferbaar, Bügel 180° schwenkbar
1120-15000 kg

Standardausführung
Güteklasse 8
Bis 31500 kg lieferbar, Bügel 180° schwenkbar
1120-31500 kg

Schweres Modell
Güteklasse 8
Bis 31500 kg lieferbar, Bügel 180° schwenkbar
1120-15000 kg

H-Stempel DGUV (BG)
100% rissgeprüft
Güteklasse 8

1400-20000 kg

H-Stempel DGUV (BG)
100% rissgeprüft
Güteklasse 10

1500-16000 kg

Güteklasse 10

4000-30000 kg

Ringbock, GK10

500-2000 kg

Edelstahl
 
Ringschraube, allseitig belastbar, 360° drehbar, dadurch in Zugrichtung einstellbar

1000-32000 kg

Unverlierbarer
Schlüssel

1000-32000 kg

Mit oder ohne
Inbusschlüssel

1000-12000 kg

Mit langer
Schraube

300-32000 kg

360° drehbar
 

1000-30000 kg

Werkzeuglose
Montage

500-2500 kg

Edelstahl
360° drehbar
   
Hochfeste Ringschrauben

400-45000 kg

Standardausführung

400-12000 kg

Separate Inbus-
schraube

4000-12000 kg

Mit Flachstelle für
Omegaglieder
 
Hochfeste Ringmuttern

400-12000 kg

Standardausführung
 

400-4500 kg

360° drehbar,
allseitig belastbar

300-10000 kg

360° drehbar
 
 
Ringschrauben und Ringmuttern nach DIN 580/582

140-3200 kg

140-3200 kg
   
Seilschlaufe mit Gewindehülse Anschlagpunkte für die Personensicherung

400-12500 kg
 


PSA-Anschlagpunkte in vielen Ausführungen

Diverse Anschlag- und Zurrpunkte

Wirbeladapter

Zurrring

Zurrmulden
Auch mit Zollgewinde erhältlich
200-8500 kg
Auch mit Zollgewinde erhältlich
200-8200 kg
Mit Klemmfeder, die den Bügel in jeder Lage hält
900-20000 kg
   
 
Anschlagpunkte mit UNC-Gewinde

Anschlagmittelzubehör
Produkte
Suche

 

Wussten Sie's?
Hebezone, Hanau 04.06.2020

Sichtkontrolle vor jeder Nutzung
Anschlagpunkte müssen vor jeder Verwendung auf festen Sitz (der Bund muß aufliegen), Verschleiß, Risse, Deformation und Korrosion geprüft werden.
Beschädigte Anschlagpunkte dürfen nicht verwendet werden und müssen gegen versehentliche Verwendung gekennzeichnet werden.

Sicherheitsüberprüfungen nach den gesetzlichen Vorschriften
Entsprechend der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) muß der Anschlagpunkt bzw. die damit ausgeübten Tätigkeiten einer Gefahrenanalyse unterzogen und daraufhin Art, Umfang und Fristen für erforderlicher Prüfungen festgelegt werden.
Wir empfehlen, den Anschlagpunkt mindestens 1 x jährlich durch eine befähigte Person auf Arbeitssicherheit überprüfen zu lassen.
Wird die Vorrichtung häufig unter voller Last verwenden, sollten diese Überprüfungen häufiger durchgeführt werden. Eine Rissprüfung ist alle zwei Jahre durchzuführen.

Für die Überprüfung und die Rissprüfung müssen die Teile frei von Öl, Schmutz und Rost sein. Es sollten keine Reinigungsverfahren durchgeführt werden, die zu Überhitzung führen, Fehler an der Oberfläche verbergen oder zu Wasserstoffversprödung bzw. zu Spannungsrisskorrosion führen.

Überprüfen Sie alle Teile des Anschlagpunktes, die die Sicherheit und den Betrieb der Vorrichtung beeinträchtigen können:

  • Risse, Kerben, Verformungen. sichtbare Zeichen von übermäßiger Hitze
  • Abnutzung oder Korrosion auf mehr als 10 %des Querschnitts

Lagerung
Anschlagpunkte müssen in geeigneter Umgebung aufbewahrt werden (z.B. trocken, nicht-korrosiv etc.).

 

 
 
 
Information zur gesetzlich vorgeschriebenen Überprüfung auf Arbeitssicherheit